2016 - Buchisch - (was ich lesen möchte)

16 Januar 2016

Kommentare Share this post
Hallo! Heute geht es um die Vorstellungen, die ich für 2016 habe. Und zwar buchisch. Ich habe mir einige Dinge vorgenommen - ja, Vorsätze - und über genau diese möchte ich sprechen.
 
Ich möchte 2016 80 Bücher lesen. Diese Zahl gefällt mir und scheint mir auch  ein gutes Mittelmass - klar, für einige viel, für andere wenig, zu sein. Mal schauen, wie das rauskommt. 2015 habe ich etwa ähnlich viel gelesen, die genaue Zahl weiss ich nicht so wirklich... Ich bin gespannt!
 
Ebenso habe ich mir etwas anderes vorgenommen, welches vielleicht zuerst ein wenig ironisch wirkt, aber ich möchte gerne mindestens ein Buch in der Woche lesen. Dabei geht es mir hier nicht um die Anzahl, sondern darum, dass ich diese Zeit für mich brauche, die Zeit mit einem Buch, in  der ich einfach abschalten kann. Es geht mir ein wenig um die Regelmässigkeit, aber mehr einfach um die wöchentliche Erinnerung, wie sehr ich gerne Bücher lese. Komisch formuliert, aber vielleicht versteht ihr mich, denn wir haben ja alle wahnsinnig viel zu tun, immer.
 
Daneben habe ich mir auch  einige Bücher vorgenommen, die ich gerne lesen würde.
 
Terror
Ferdinand von Schirach
 
Ich bin Malala
Malala Yousafazi
 
Die Glasglocke
Sylvia Plath
 
Rolling Stones Interview mit Susan Sontag
Susan Sontag + Jonathan Cott
 
Americanah
Chimamanda Ngozi Adichie
 
Just Kids
Patti Smith
 
Wuthering Heights
Emily Brontë
 
Splitterfasernackt
Lilly Lindner
 
Winternähe
Mirna Funk
 
Wodka und Brot
Mira Magén
 
 
Ich habe gar nicht so viel zu den Büchern zu sagen. Alle bedeuten mir etwas, wurden mir von tollen Menschen empfohlen und scheinen die Richtung anzustreben, in die ich mich bewegen möchte. Es haben sich  alle Arten darunter gemischt und ich bin unendlich froh, diese Bücher besitzen und lesen zu dürfen... Ich entdecke immer mehr die riesige Bibliothek meiner Eltern, die viele schwere Bücher und poetische Gedichtbände, dicke Kunstwälzer - egal ob von einem Künstler, von Epochen oder Stilen, Techniken oder Journalisten - so lebt es sich mit einem Vater, der Kunstmaler und einer Mutter, die Kunsthistorikerin ist. Vieles scheint mich noch nicht ganz erreicht zu haben. Ich kann mich daran erinnern: früher lag ich Stunden mit meinen eigenen Bücher auf dem Sofa herum. Ich habe immer Pausen gebraucht vom Lesen und nach einigen Kapitel immer wenige Minuten ein Loch in die Wand gestarrt, die von Bücherregalen gar nicht mehr zur Geltung kommen. Ich kann mich an alle Titel erinnern. Es war der Start meiner Liebe zu Büchern und zu Typographie, die Basis meiner Wörterliebe und das stundenlange Suchen nach dem passenden Wort, der das Gedicht oder die Geschichte oder einfach alleine einen Zustand ausdrücken soll. Und genau das wünsche ich mir von all diesen Büchern, all diese Autoren. Dass ich ihr Schreiben nachempfinden und spüren kann.
 
Wie geht es euch damit - habt ihr ähnliche Erinnerungen? Oder Bücher und Ziele für das grosse Sechzehn? Ich bin sehr gespannt! Und dabei wünsche ich euch ein entspanntes Wochenende. Ich werde mich gleich in ein Laden mit Stiften, Papieren und allerlei Material begeben, dann werde ich eine Ausstellung im Kunsthaus Zürich besuchen und abends gemütlich mit Freunden was kochen und zusammen essen. Morgen werde  ich mich (gezwungenermassen) mehr mit Lernen und (glücklicherweise) auch mit Lesen...
Mara

Kommentare
  1. Ich finde das du dir wirklich tolle Ziele gesetzt hast. Mein Post mit den Vorsäten kommt auch noch, und auch ich will bestimmte Bücher in diesem Jahr lesen, einfach weil sie gelesen werden müssen durch ihren besonderen Charakter :)! Und ich denke 80 Bücher sind machbar, im letzten Jahr habe ich dasauch geschafft, allerdings habe ich mir für dieses Jahr die 100 vorgenommen und hoffe es zu packen.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Piglet,
      danke Dir! Schön gesagt, das ist der Grund, weshalb all diese Bücher gelesen werden müssen - und zwar dieses Jahr von mir!
      Ich freue mich sehr, deine Bücherliste dann durchsehen zu dürfen!

      Alles Liebe :)

      Löschen
  2. Ich setze mir eigentlich keine Ziele oder Vorsätze, aber ich glaube du hast dir da ein paar tolle Bücher ausgesucht! :) Bin gespannt, wie du "Terror" findest!



    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das glaube und hoffe ich auch - freuen tu' ich mich auf alle! Und ich natürlich auch!

      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  3. Ich lese Ich bin Malala gerade mit meinem Kurs in der Schule und es ist so gut wirklich lesenswert (mir gefällt es schon sehr gut, obwohl wir noch nicht weit gelesen haben.)
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen

Wir lieben Kommentare - Rückmeldungen, konstruktive Kritik und natürlich auch Lob.
Allerdings wird Spam und anderes sofort von uns gelöscht!




FREYJA © 2017
Template by Blogs & Lattes

Enter your keyword