bewertungsidee/diy | lesetipps

23 September 2015

Kommentare Share this post
Die Übersicht zu behalten, bei der Unmengen an Büchern, die wir alle besitzen und lesen, dürfte schwer realisierbar sein. Trotzdem bin ich nie völlig orientierungslos vor meinem Bücherregal. Meistens weiss ich, worüber welche Bücher handeln und wie ich sie in Erinnerung habe. Heute möchte ich euch aber eine neue Idee zeigen, und zwar, wie ihr eine Bewertung auf eine schöne, schlichte Weise immer passend zum Buch bereit habt.
Gleichzeitig ist das der Start einer neuen Reihe, wo ich euch etwa monatlich kleine Tipps zum Lesen und Bloggen zeigen möchte, solche, die ich selbst anwende und einfach für mich entdeckt habe. Ich habe noch keinen passenden Namen dafür gefunden, also sofern ihr Ideen hat, lasst die doch bitte unten für mich in den Kommentaren da! Ich plane schon weiter fleissig Episoden. Aber wie wir bekanntlich von mir wissen, bin ich nicht besonders gut im Durchziehen, deswegen werde ich nicht bestimmen, wie oft solche Posts veröffentlicht werden, sondern führe diese neue Format ziemlich offen und spontan ein, mehr als Idee, die alle Beiträge zu diesem Thema sammeln soll.

Ziemlich simpel ist meine heutige Idee aber schon, das soll verraten sein. Ich habe dazu kleine runde Klebesticker gekauft. Die, die ich hier haben, sind von einer chinesischen Marke, die für ihre 'Stationary'-Produkte wohl ziemlich berühmt sein soll. Die Qualität ist wirklich ziemlich beeindruckend. Ich kann nicht wirklich beschreiben, aus welchem Material sie bestehen, es ist weder normales Papier, noch besonders dickes. Es bleibt immer schön fest und doch beweglich und elastisch - ich kann es echt nicht richtig in Worte fassen. Schlussendlich ist das aber auch nicht wahnsinnig wichtig. Hauptsache, ihr könnt die Kleber beschriften und habt eine ordentliche Menge davon. In dieser Packung gab es nämlich ganze 600 Stück, und da ich beschlossen habe, sie nicht für alle Bücher zu verwenden, wird das wohl noch genügend Vorrat bieten.


Wenn man es sich nicht denken kann, dann kommt hier die einfachste Bastelanleitung, seit es DIYs gibt. Auf den Klebepunkt schreibe ich meine Bewertung drauf und klebe das dann vorne ins Buch. Ich mag diese schlichte Art der Beschriftung, da sie nicht wirklich auffällt und das Buch doch auf eine Weise personalisiert. Ich wollte meine Namen nie in Bücher hineinschreiben, merke nun aber, dass ich, wenn ich eine persönliche Widmung in alten, verstaubten Büchern im Brockenhaus entdecke, sanft darüberstreiche und die wertschätze. Schreibt ihr in eure Bücher? 

Ach ja, übrigens kommt jetzt immer diese Ecke mit der Bewertung mit in die Rezension, da einige eine Sternenanzahl vermissen. Ich möchte der aber nicht so sehr gewichten, da es mir mehr um die Gedanken und Gefühle während dem Lesen geht, welche ich versuche, in die Rezension zu packen.


Kommentare
  1. Hallöchen :)
    Deine Idee finde ich total gut, sowas sollte ich mir unbedingt auch zulegen, damit ich immer wieder nachgucken kann, welche Bewertung ich einem Buch gegeben habe. Oft vergisst man das ja je nach Zeit.
    Ich bin gespannt auf die Art deiner Rezension :)
    Liebe Grüße!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine, vielen Dank! Ja, man kann es vielleicht in einem Notizbuch oder am Computer nachlesen, aber direkt im Buch und dem Buch auch eine persönliche Note zu geben scheint mir die schönste, direkteste Art.
      Das freut mich sehr!

      Liebste Grüsse zurück,
      Mara

      Löschen
  2. Hallöchen,
    die Idee finde ich auch wirklich gut. :D Nur an der Umsetzung wird es wohl bei mir haken, weil ich ja auch viele Ebooks lese und daher manche Bücher nicht im Regal stehen habe. Aber ich muss sagen, ich finde das auch wichtig eine Zahlen Bewertung in der Rezension zu haben, um sich daran orientieren zu können. Manchmal lese ich nicht die ganze Rezension vor allem, wenn ich das Buch noch nicht gelesen habe, dann helfen da Sterne oder Zahlen oder was auch immer sehr weiter. :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta,
      danke! Oh, stimmt, an eBooks habe ich gar nicht gedacht, weil das so nicht ich bin, haha. Gibt es da nicht die Möglichkeit, Bücher nach dem Lesen mit einem Sternchentag zu versehen?
      Das war auch mein Gedanke dahinter... Ich denke aber, dass die meisten einem solchen Foto vielleicht ein bisschen weniger Bedeutung geben als einer so hingeschriebenen Bewertung, und das war auch mein Gedanke dahinter.

      Liebst,
      Mara

      Löschen
  3. Ich habe zwar einen recht guten Überblick, was meine Bücher betrifft, doch die Idee finde ich gut! Bin gespannt auf mehr Beiträge dieser Art. :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebste Mara ♥
    Was für eine schöne Idee! (:
    Ich finde es wirklich toll, dass du dir darüber Gedanken gemacht und dieses kleine DIY für uns zusammengestellt hast. Ich persönlich schreibe nicht in meine Bücher, da ich das einfach nicht mag und das Füllen von Buchseiten lieber Autoren überlasse. Was ich aber sehr gerne mache und das Buch auch etwas 'persönlicher' macht ist das markieren von schönen Buchstellen mit Post-its. Dann kann ich die wundervollen Stellen immer und immer wieder erleben und für mich ist das immer die allerbeste Aufmunterung wenn ich mal einen schlechten Tag hatte. (: Dann ziehe ich einfach ein Buch aus dem Regal, schlage es bei der markieren Stelle auf und fühle mich gleich viel besser. ^-^

    Ich bin schon sehr gespannt welche tollen DIY & Tutorials du noch mit uns teilen wirst ♥
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jasi, du Liebe...
      Reinschreiben mach ich eigentlich auch nicht gerne, deswegen lasse ich das lieber. Die Kleber kann ich aber auch schön wieder entfernen, das ist super. Oh, natürlich mag ich Zitate auch sehr gerne und markiere sie! Und ich weiss, was du meinst, das hilft mir auch, eine Rezension zu schreiben.

      Danke!
      Liebst,
      Mara

      Löschen
  5. Ein richtig toller blog bei dem du dir echt viel Mühe gibst, toll weiter so :)

    http://www.jenniesteka.de ♥

    AntwortenLöschen

Wir lieben Kommentare - Rückmeldungen, konstruktive Kritik und natürlich auch Lob.
Allerdings wird Spam und anderes sofort von uns gelöscht!




FREYJA © 2017
Template by Blogs & Lattes

Enter your keyword