Bücher | Englische Hardcover

 
 

Hallo ihr Lieben!

Es gibt bestimmt Kategorien, bestimmte Arten von Beiträgen, die auf den meisten Buchblogs vorhanden sind. Das Logischste ist aber meiner Meinung nach ganz selten zu finden: Einfach Buchvorstellungen von Büchern, die man besitzt. Egal ob gelesen oder ungelesen. Deswegen möchte ich euch mehr meine Büchersammlung zeigen, seit ich einfach nich mehr so zu Neuzugängeposts komme. Heute gibt es ersteinmal meine englische Sammlung. Die hat sich erst in letzter Zeit so richtig versammelt... Weswegen viele noch ungelesen sind! Generell liebe ich es, auf Englisch zu lesen. Aber meistens greife ich zu einem deutschen Rezensionsexemplar und meine englischen Bücher verschwinden irgendwo in meinem Hinterkopf. Damit das nicht passiert, stelle ich euch heute einen Teil davon vor.
Vanishing Girls by Lauren Oliver

Dara and Nick used to be inseparable, but that was beforebefore Dara kissed Parker, before NIck lost him as her best friend, before the accident that left Dara's beautiful face scarred. Now the two sisters, who used to be so close, aren't speaking. In an instant, Nick lost everything and is determined to use the summer to get it all back. 
But Dara has other plans. When she vanishes on her birthday, Nick thinks Dara is just placing aroung. But another girl has vanished, too nine-year-old Madeline Snow and as Nick pursues her sister, she becomes increasingly convinced that the two disappearances may be linked.

Das wäre mein drittes Lauren Oliver Buch, ich habe ein weiteres auf Englisch von ihr, sowie ein Deutsches. Fernab, dass all ihre Bücher einfach nur wunderschön anzuschauen sind, spricht mich jede ihrer Geschichten an. Sie hören sich alle ein bisschen 'edgy' an - nicht allzu perfekt und glatt, sondern ein gewisses Etwas, gepaart mit einer Einzigartigkeit, die meine Lieblingsbücher ausmachen. Ob sie dem entsprechen, kann ich leider noch von keinem sagen - ich bin noch nie dazugekommen, sie zu lesen, aber ich bin verdammt gespannt!

I'll give you the sun by Jandy Nelson

Jude and her twin brother, Noah, are incredibly close. At thirteen, isolated Noah draws constantly and is falling in love with the charismatic boy next door, while daredevil Jude cliff-dives and wears red-red lipstick and does the talking for both of them.
But three years later, at sixteen, Jude and Noah are barely speaking. Something has happened to wreck the twins in different and dramatic ways... until Jude meets a cocky, broken, beautiful boy, as well as someone else-an even more unpredictable new force in her life.
The early years are Noah's story to tell. The later years are Jude's. What the twins don't realize is that they each have only half the story, and if they couls just find their way back to each other, they^d have a chance to remake their world. 

So viele haben dieses Buch geliebt und haben es nicht gescheut, das auf allen möglichen Social Media Accounts zu verkünden. So wurde ich natürlich unglaublich schnell angefixt - und jetzt steht es schon zu lang in meinem Regal... Aber ich freue mich mit jedem Mal, wenn ich den Klappentext durchlese, mehr darauf!

The Museum of intangible things by Wendy Wunder

Hannah and Zoe haven't had much in their lives, but they've always had each other. So when Zoe tells Hannah she needs to get out of their down-and-out New Jersey town, they pile into Hannah's beat-up old Le Mans and head west, putting everything-their deadbeat parents, their disappointing love lives, their inevitable enrollment at community college-behind them.
As they chase storms and make new friends, Zoe tells Hannah she wants more for her. She wants her o live bigger, dream grander, aim higher. ANd so Zoe begins teaching Hannah all about life's intangible things, concepts sadly missing from her existence-things like audacity, insouciance, karma, and even happiness.

Das war sogar eines meiner ersten englischen Bücher... Wobei, stimmt gar nicht. Upps. Aber trotzdem habe ich es schon deutlich länger als gewisse andere Bücher in diesem Post. Ich freue mich aber wahnsinnig darauf, es zu lesen. Wendy Wunders Roadtrip hört sich einfach fabelhaft für den Sommer an!

Let's get lost by Adi Alsaid
 
Four teens across the country have only one thing in common: a girl named Leila. She crashes into theit lives in her absurdly red car at the moment they need someone the most. 
There's Hudson, a small-town mechanic who is willing to throw away his dreamd for true love. And Bree, a runaway who seizes every Tuesday-and a few stolen goods along the way. Elliot believes in happy endings... until his own life goes off-script. And Sonia worries that when she lost her boyfriend, she also lost the ability to love.
Hudson, Bree, Elliot and Sonia find a friend in Leila. And when Leila leaves them, their lives are forever changed. But it is during Leila's own 4,268-mile journey tgat she discovers the most important truth-somethimes, what you need most is right where you started. And maybe the only way to find what you're looking for is to get lost along the way.

Einen weiteren Roadtrip, der zwar oberflächlich in eine andere Richtung geht, aber wie so viele Bücher aus diesem Genre behandelt es das Thema 'Sich-Selbst-Finden' stark, jedenfalls entnehme ich das dem Klappentext. Abgesehen davon, dass es wunderschön gestaltet ist, hört sich die Begegnung dieser fünfen mehr als besonders an, ich freue mich, das miterleben zu dürfen!

Everything leads to you by Nina Lacour

After being entrusted with her brother's Los Angeles Apartment for the summer as a graduation gift,  Emi Price isn't sure How to fuulfill his one cindition: that something great take place there while he's gone. Emi may be a talented Young production designer, already beginning to thrive in the competitive film industry, but she still feels like an average teen, floundering when it Comes to romance. But when she and her best friend, Charlotte, discover a mysterious letter at the estate sale of a Hollywood film legend, Emi must move beyong the walls of her carefully crafted world to chase downt he loose Ends of a movie icon's hidden life, leading her to uncover a decades' old secret and the potential for something truly epic: love.
 
Von Nina Lacour kommt bald eine erste deutsche Übersetzung - aber von einem anderen Buch. Ich gebe es ja zu - hier hat mich vor allem das Cover angesprochen. Dieses Rosa ist einfach superschön, die handgeschriebene Typographie und das süsse Foto - seeeehr schön! Aber auch der Inhalt hört sich mehr als super an. Emi und ihre eventuelle Zukunft in der Film Industrie und ihr weiteres Leben möchte ich einfach liebend gerne kennenlernen.
 
Rooms by Lauren Oliver

Wealthy Richard Walker has just dies, leaving behind his Country house full of rooms packed with the belongings of a lifetime.. His estranged Family - bitter ex-wife Caroline, troubled teeage son Trenton and unforgiving daugther Minna - have arrived for their inheritance.
But the Walkers are not alone. Prim Alice and the cynical Sandra, Long dead former residents bound to the house, linger within ist claustrophobic walls. Jostling for space, trading barbs and reminiscences about their past lives. Though their voices cannot be heard, Alice and Sandra speak trough the house itself - in the hiss of the Radiator, a creak in the stairs, the dimming of a light bulb.
 
Ja, es ist mal was anderes. Ja, es geht in die Richtung Fantasy. Aber es hört sich einfach wunderbar gut an! Lauren Oliver kann mich mit jeder ihrer Ideen restlos begeistern, und schon seeeehr viele Bücher haben mich angesprochen, mehr dazu vorher. Vielleicht mehr ein Winterbuch, aber um so lange zu warten habe ich keine Geduld!

To all the Boys I've loved before by Jenny Han

Lara Jean keeps her love letters in a hatbox her mother gave her. They aren't love letters that anyone else wrote for her, These are ones she's written. One for every Boy she' ever loved-five in all. When she writes, she can ppour out her heart and Soul and say all the things she would never say in real life, Because her letters are for her eyes only. Until the day her secret letters are mailed, and suddenly Lara Jean's love life goes from imaginary to out of control.

Ich glaube, dieses Buch ist langsam aber sicher schon ein Klassiker in der englischen YA-Welt. Nach ihren zwei Trilogien, die ich beide liebend gerne verschlungen habe, war mir klar, am besten gleich all ihre Bücher zu lesen. Lara Jean hört sich so sympathisch an, ich bin wahnsinnig gespannt auf ihre Briefe.
 

Das war die erste Ladung - es gibt aber noch mehr! Ich freue mich zu hören, ob euch so eine Art von Format gefällt... Aber vor allem, welches dieser Bücher ihr mir besonders ans Herz legen könnt (ja, ich hab da schon einen kleinen Verdacht...!) Zusätzlich wäre es superlieb, wenn ihr eure Meinung zu einem Post, in dem ich euch zeige, wie ich die Fotos schiesse und bearbeite, unten in den Kommentaren dalassen würdet.
Alles Liebe,
Mara 

Kommentare :

  1. Hey

    Nina Lacour gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren und Everything leads to you fand ich ganz ganz toll :)

    Es gibt aber schon eine deutsche Übersetzung und zwar Ich werde immer da sein, wo du auch bist. Ein Buch das ich immer wieder lesen könnte und das ein absolutes Herzensbuch ist!

    LG Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sophie!

      Ich habe bis auf dieses noch kein Buch von ihr, aber es sind alle auf meiner Wunschliste. Auch dein erwähntes! Und zwar schon ewig lange! Nur habe ich es leider irgendwie vollkommen vergesse - weswegen deine Erinnerung noch vieeeel besser ist, also herzlichen Dank! Ich freue mich, in ihre Bücher einzutauchen!

      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen

Wir lieben Kommentare - Rückmeldungen, konstruktive Kritik und natürlich auch Lob.
Allerdings wird Spam und anderes sofort von uns gelöscht!