MOMENTAN...


Momentan hat mich eine Blogunlust gepackt. Die kann genauso kommen wie eine Leseunlust, einfach dann, wenn man unmotiviert, uninspiriert ist und vieles einfach  schleifen lassen möchte. Aber genau das will ich in solchen Zeiten nicht, sondern mich zusammenreissen. Aber genau das macht es aus – wenn man sich diesen Druck macht, den  Druck abzuliefern, und das zwar gut. Bestimmt kennt ihr dieses Gefühl auch, alles möglichst schnell und gut zu machen, überall effizient und trotzdem die Beste sein. Aber das ist wohl eher kontraproduktiv, jedenfalls habe ich  das für mich herausgefunden in der letzten Zeit. Manchmal braucht man Zeit, um wieder ein Gefühl für etwas zu finden, und das oft bei den Sachen, die uns am meisten vertraut vorkommen. Da verliert man ich manchmal schnell in einer Routine, bis man merkt, dass man mit der nicht mehr übereinstimmt und lieber etwas anderes machen würde, dass das so nicht gerade weitergehen soll.

Ich wollte euch nicht ‚erschrecken‘ mit dieser Einleitung, sondern euch versuchen, mein jetziges Gefühl zu vermitteln. Aber weil vielleicht viele das denken:  Nein, ich werde weder mit Bloggen aufhören noch nur eine Pause machen! Es kann zwar manchmal sein, dass eine ganze Woche nichts kommt, und ich hoffe, dass ihr das versteht, aber manchmal braucht man ein bisschen Zeit für sich. Oder man muss einfach die Distanz bewahren, wenn man merkt, dass es gerade zu diesem Zeitpunkt nicht das Richtige ist, damit es einem nicht zu spät auffällt und dann richtig aus dem Hals hängt.

Ich hoffe, dass euch die unregelmässigen Posts jetzt ein bisschen klarer erscheinen, und euch das nicht stört, weil ich natürlich trotzdem versuche, mindestens einmal wöchentlich etwas zu schreiben. Bis dahin – alles Liebe! Ich  freue mich auf eure Gedanken und Worte, wie ihr das seht! Mara

Kommentare :

  1. Ach Mara, Liebes, jeder hat mal so eine Zeit, in der man einfach Abstand halten muss, um wieder die Liebe zu etwas zu entedcken ♥
    Du hast deine Gefühle wunderbar in Worte gefasst und ich kann absolut verstehen, was du meinst. Momentan kommt auch bei mir nicht so ganz regelmäßig etwas, zwar weniger, weil mir Motivation fehlt, als vielmehr wegen der fehlenden Zeit bzw. der Tatsache, dass ich irgendwie zwischen dem Schreiben und dem Bloggen stehe und mich für eines wohl entscheiden muss. Aber der Effekt ist der gleiche: Es wird stiller auf dem Blog und das nimmt dir keiner übel, denn jeder von uns hat so eine Zeit mal.
    Schön, dass du herausgefunden hast, dass es nichts bringt, wenn man sich selbst nur unter Druck setzt, dann ist es immer hilfreicher einen Schritt zurückzutreten, eine Pause zu machen und erst mal sich selbst und seine eigenen Gedanken zu sammeln, bevor es weitergehen kann.
    Dafür wirst du bestimmt irgendwann wieder mit frischer Tatkraft und vielen tollen, neuen Ideen dabeisein und Spaß am Bloggen finden ♥

    Alles Liebe
    Chrisi

    PS: Ich hab dich übrigens getaggt. Ich weiß nicht, ob du in dieser Stimmung mitmachen willst, aber ansonsten kannst du ja auch irgendwann später den TAG machen (oder es auch einfach sein lassen, wenn dir nicht danach ist ;)): http://chrisis-buchblog.blogspot.de/2015/05/reader-problems-tag.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mara :)
    Ich finde du solltest dir nicht so einen Kopf machen. Tatsächlich habe ich selbst mal ein halbes Jahr ausgesetzt, weil mich, einfach so, die Leselust verlassen hat. Ich hatte so ein schlechtes Gewissen, weil ich doch das, was ich mir aufgebaut hatte, nicht verlieren wollte. Ich wollte niemanden enttäuschen. Aber ich hatte das Gefühl niemand hat es mir übel genommen. Wahrscheinlich passiert sowas einfach. Aber wir alle freuen uns auch, wenn du dann etwas postest :) Ich finde es wichtig auch Zeit für sich zu haben und nicht nur unter Druck zu stehen. Gerade was das Lesen und Bloggen angeht hast du recht, wenn du sagst es ist gefährlich, weil einem dann eben alles zum Hals raushängt.
    Ich verstehe dich voll und ganz und bin sicher jeder hatte sowas mal oder hat es gerade womöglich auch.
    Gib dir selbst Zeit und setz dich nicht unter Druck :)
    Ich freue mich schon, wenn die Lust zurück ist!
    Liebe Grüße
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie gut kenne ich das. Ich hatte vor anderthalb Jahren - so lang ist es mittlerweile bei mir her, glaube ich - auch eine längere Pause eingelegt. Ich hatte keinen Nerv mehr für meinen Blog, konnte nichts auch nur halbwegs Gutes zurechtbringen. Dann habe ich aber schlußendlich zurückgefunden. Ich denke sowieso nicht, daß es für einen guten Blog von Nöten ist, jeden Tag mehrere Posts rauszuwerfen. Laß Dir Zeit, und wenn auch in zwei Wochen kein Post von Dir hier erscheint, ist das nicht tragisch :)

    Einen ganz lieben Gruß an Dich!

    Shaakai

    AntwortenLöschen
  4. Ach was Mara, zwing dich zu nichts, besonders nicht zu einem Hobby, wenn dir danach einfach nicht ist. Das wird jeder verstehen und wenn nicht haben diese Leute bei dir auch nichts zu suchen (: Ich poste so selten, weil ich einfach keine Zeit dafür hab oder lieber was anderes mache, aber ich bin zufrieden damit. Und wenn ich zufrieden bin, ist das für mich in Ordnung. In erster Linie ist das ja mein Blog und nur ein Hobby und wenn ich keine Lust habe, dann ist es halt so. Wenn man sich dazu zwingt ist das alles nur halbherzig und bringt einem ja auch nicht viel ^-^

    AntwortenLöschen
  5. Hi meine Liebe,
    ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn man sich mal nicht motiviert fühlt, mir ist es auch viel lieber, auf einem Blog mit Liebe geschriebene Beiträge zu lesen, statt einen Haufen von Beiträge die alle gleich sind ;)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  6. Total verständlich :) Du brauchst dich auch nicht rechtzufertigen, das finde ich, ist immer mit Druck verbunden und Druck braucht man echt nicht, wenn das Bloggen Spaß machen soll.
    Lass dir Zeit und komm zurück, wenn/ wann du willst. Wir sind ja da ;)

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
  7. Da bist du nicht alleine - bei mir ist auch schon länger alles etwas eingestaubt. Liegt wohl vielleicht daran, dass es wieder Sommer wird und draußen viel mehr Interessantes los ist als zuhause vor dem Bildschirm :)
    Mach dir nichts draus und stress dich erst recht nicht, wenn es gerade kein Spaß macht. Das kommt bestimmt wieder von alleine.

    AntwortenLöschen

Wir lieben Kommentare - Rückmeldungen, konstruktive Kritik und natürlich auch Lob.
Allerdings wird Spam und anderes sofort von uns gelöscht!